Login
Tierzucht
Tierzucht Lettland, Vidzeme, Naukšēnu novads

Ances

Die Lettischen Schwarzköpfigen Schafe der Wirtschaft Ances wachsen in einer sauberen Umwelt – auf dem Gelände des Biosphärenschutzgebietes der Region Nord-Vidzeme, an der Grenze mit Estland, in der Gemeinde Naukšēni, wo niemals chemische Pflanzenschutzmittel und Düngemittel intensiv verwendet worden sind. Sowohl im Winter, als auch im Sommer bewegen sich Schafe frei, und der Zaun dient erstmals dazu, damit keine Wölfe und Wildschweine kommen könnten. In der Herde der Wirtschaft werden nur solche reinrassige Mutterschafe gehalten, die als Zwillinge oder Drillinge geboren sind, darunter auch Tiere für genetische Ressourcen. Die Vorgänger dieser Tiere haben Blutbeimischung von nur einer Sorte – des Deutschen Schwarzköpfigen Schafes. Die Schafe werden in Januar, Februar, August und September nur mit hochwertigen Lettischen Schwarzköpfigen Zuchtböcken in Gruppen gekreuzt.

Spezialisierung der Wirtschaft – Schafzucht (die lettischen dunkelköpfigen Schafe), 100 Mutterschafe. Fläche: 70 ha. Gräser: 40 ha. Verkauf von Zuchtschafböcken und Zuchtschafen. Schaffelle, Garn, Kissen, Schlafsäcke, Stricksachen, sowie Milchlammfleisch werden verkauft.

Entfernung von der Hauptstadt174   Saison1-12